CPG-Auswahlmannschaften belegen zweimal den dritten Platz

Das Handball-Sommerturnier für Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfstufe IV fand am 20. Juni 2018 auf den Sportanlagen des Gymnasiums Rahlstedt statt. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen boten optimale Bedingungen, um die Meisterschaft im Nachwuchs zu ermitteln.

Nach der kurzfristigen Absage mehrerer Mannschaften verblieben sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen jeweils vier Mannschaften im A-Pokal. Es wurden eine Hin- und eine Rückrunde gespielt und auf diese Art der Meister ermittelt.

Im ersten Spiel spielte die Mädchenmannschaft des CPG gegen das Gymnasium Rahlstedt. Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnte sich das Team in der zweiten Hälfte steigern und vier Tore werfen, verlor aber dennoch 4:6. Trotz einer 0:5 Niederlage gegen das Albrecht-Thaer-Gymnasium gewann die Mannschaft das letzte Spiel der Hinrunde mit 6:3 gegen die Stadtteilschule Mitte. In der Rückrunde verlor das CPG mit 6:9 gegen Rahlstedt, spielte 3:3 unentschieden gegen das Albrecht-Thaer-Gymnasium, gewann mit 10:4 gegen die STS Mitte und belegte schließlich den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Die Jungenmannschaft startete stark ins Turnier und konnte sich im ersten Spiel mit 11:7 gegen das Gymnasium Rahlstedt durchsetzen. Nach einer hartumkämpften Partie unterlag das CPG knapp mit 8:9 gegen das spielerisch-starke Gymnasium Oldenfelde. Im letzten Spiel der Hinrunde konnte sich das CPG mit 10:8 gegen das Kaifu-Gymnasium durchsetzen. In der Rückrunde ließ die Konzentration der CPG-Handballer nach und sie verloren mit 8:10 gegen Rahlstedt, unterlagen 4:12 gegen Oldenfelde. Allerdings fanden sie im letzten Spiel wieder zur alten Form zurück und gewannen gegen das Kaifu Gymnasium deutlich mit 17:9 und belegten somit den dritten Rang im Turnier

.