Abiturprüfung

Die Abiturprüfung in Hamburg besteht aus drei schriftlichen Prüfungen und einer mündlichen Prüfung, die entweder in Form einer Präsentationsprüfung oder einer klassischen Prüfung mit einer halbstündigen Vorbereitungszeit zu erbringen ist. Mindestens zwei der schriftlichen Prüfungen erfolgen auf erhöhtem Anforderungsniveau.

Bei der Wahl der Prüfungsfächer müssen folgende Kriterien berücksichtigt werden

  • ein Kernfach muss auf erhöhtem Niveau schriftliches Prüfungsfach sein
  • ein weiteres Kernfach muss Prüfungsfach sein, kann aber auf grundlegendem Niveau schriftlich oder mündlich geprüft werden, wenn es auf grundlegendem Niveau unterrichtet wurde
  • ein profilgebendes Fach, das kein Kernfach ist, wird auf erhöhtem Niveau schriftlich oder mündlich geprüft; eine mündliche Prüfung des profilgebenden Fachs ist ausschließlich als Präsentationsprüfung möglich
  • ein weiteres Fach wird schriftlich oder mündlich geprüft
  • jedes der drei Aufgabenfelder muss mit mindestens einem Prüfungsfach abgedeckt werden

A-Heft 2019

A-Heft 2020

Einbringungsverpflichtung und Berechnung der AHR

Präsentationsleistung und -prüfung