Unsere Schüler bringen vielfältige Potenziale mit, wenn sie zu uns kommen. Wir stellen hohe Anforderungen an sie und erwarten ausgeprägtes Erkenntnisinteresse, Fleiß und die Bereitschaft, altersgemäß Verantwortung für die Weiterentwicklung des Lernprozesses zu übernehmen. Wichtig ist uns jedoch, sie
zu begleiten und verantwortungsvoll durch sorgfältiges Beobachten ihrer Stärken und Schwächen auf vielen Ebenen zu unterstützen. Dies geschieht durch ein professionelles Unterrichtssetting – unserem vorrangigen Fokus der Förderung in jeder Unterrichtsstunde – aber auch durch spezielle Unterstützungsangebote. So bieten wir z. B. ein Bündel abgestimmter Maßnahmen im Bereich der Sprachförderung und Sprachberatung (bis in die Studienstufe), durch sprachsensiblen Fachunterricht, sowie eine übende Vertiefung der erarbeiteten Lerninhalte durch zusätzlichen Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch – bei Bedarf auch in den Naturwissenschaften – in Förderkursen am Nachmittag mit unserem Kooperationspartner „Lernzeit Schneider“ an. Auch die tägliche Hausuafgabenhilfe im Anschluss an den Unterricht ergänzt unsere Fördermaßnahmen auf hohem Niveau. Unsere Schüler werden dabei zur Aufarbeitung vorhandener Schwächen sowie zur zunehmend eigenständigen Bewältigung der Aufgabenformate auf dem Weg zum Lernerfolg begleitet.

Für die Teilnahme an den Förderkursen werden die Schülerinnen und Schüler durch die Zeugniskonferenz vorgeschlagen. Es ist wichtig, dass Sie das unterschriebene Antragsformular rechtzeitig abgeben!

Die Hausaufgabenhilfe findet im ersten Stock des Pavillons über dem GTB-Raum statt und ist für alle Schülerinnen und Schüler ohne Anmeldung frei.